SBB + CFF

Ich habe den kleinen (billigen) Kohlewagen genommen um verschiedene teurere Materialien bei Shapeways zu testen. Um später noch zu erinnern, für welchen Wagen welches Material verwendet wurde, habe ich verschiedene Vorbilder genommen. Alle Modelle haben die selben Abmessungen für Wandstärke, Fugen, Haltegriffe, Geländer etc.
Die Wagen gibt es bei shapeways und einen bei i.materialise.

Im Bild ausgestattet mit RP25 Rädern und noch ohne Kupplungen. Fotografiert bei schlechten Lichtverhältnissen mit möglichst übler Darstellung des Ergenisses.

SLA Standard Resin mit Support — i.materialise
OLF der Gotthardbahn
Bestes Ergebnis wie bei shapeways. Leider ein paar Probleme, der Kupplungssschacht ist zu eng. OLF — SLA

Selective Laser Sintering (SLS) — i.materialise
OLF2 der Gotthardbahn
Sieht sehr gut aus. Mein erster und noch einziger Wagen im shop bei i.materialise. Billiger als shapeways.
O<sup>LF2</sup> SLS

Selective Laser Sintering (SLS) PA11 — shapeways
OLF2 der Gotthardbahn
Sieht sehr gut aus. Es braucht schon extreme Schlagschatten um etwas zu sehen. Man beachte im Vergleich den Schatten der Nieten. Die Achsen rollen extrem leicht.
O<sup>LF2</sup> SLS

SLA Accura Xtreme Grey — shapeways
OLF der Gotthardbahn
Bestes Ergebnis. Die Wanne spiegelglatt, die Wände feinste Streifen die nur bei extremer Beleuchtung sichtbar sind. Das Dach des Bremserhauses feinste Schichten. Der Boden voller Reste von Stützmaterial.
SLA gibt es bei Shapeways nicht im Shop. Leider. OLF — SLA
OLF — SLA

Black Premium Versatile Plastic — L5 der SBB
Premium sieht sehr glatt aus. Wenn es nur nicht doppelt so teuer wäre. L<sup>5</sup> — Premium

Multi Jet Fusion Smooth PA12 — OLF der Gotthardbahn
MJF Smooth ist offiziell nicht für so dünne Wände geeignet. Das scheint aber kein Problem zu sein. Doch die Oberfläche ist beim "smoothen" geschrumpelt. Das Geländer hat sich schon beim Druck verbogen.
O<sup>LF</sup>— MJF Smooth

Smoothest Fine Detail Plastic — OLF1 der Gotthardbahn
Das sollten eigentlich keine Bretterwände sein. Man sieht die Druckschichten. Das Bild ist nachgedunkelt und die Linse hat Flecken. Fine Detail bietet feinere Details an, bei freistehenden Teilen kann man das nicht nutzen. Das Material ist zu spröde.
O<sup>LF1</sup> — Smoothest

Zusammenfassend: Alle Materialien rollen leicht, die Kupplungsaufnahme ist flexibel, die feinen Teile sind dran.
• SLA - Resin gibt es nur bei i.materialise im shop, macht aber noch Probleme
• Premium Versatile Plastic ist glatt und fest
• Natural Versatile Plastic ist günstiger, aber rauher
• SLS fühlt sich etwas sandig an, sieht aber gut aus.
• MJF Smooth hat eine geschrumpelte Oberfläche.
• Smoothest Fine Detail Plastic ist spröde und zeigt Druckschichten.

Meine Modelle werde ich bei shapeways in Natural Versatile und Premiun Versatile anbieten. Natural ist billiger, Premium ist besser. SLS werde ich nochmal testen. SLA bietet Shapeways leider nicht für Dritte an.
i.materialise ist im Preis günstiger und bietet SLA an. Die Qualität ist vergleichbar. Für mich als Anbieter ist es teurer und umständlicher Varianten, Versionen, Verbesserungen anzubieten. Nur was ich selbst schon gedruckt (und bezahlt) habe kann in den Shop. Daher gibt es dort jetzt nur ein Modell.